Expertenpartner und Projektbeispiele

Sie möchten den CO2-Fußabdruck Ihres Unternehmens, Ihrer Institution oder Ihre persönlichen Emissionen durch gezielte Maßnahmen freiwillig ausgleichen oder Projekte gemeinsam mit Profis entwickeln? Hier finden Sie Projektbeispiele unserer Kompensations-, Entwicklungs- und Projektpartner.

Unsere Partner bieten unter anderem CO2-Zertifikate (Kompensationsanbieter) an. Mit dem Geld aus dem Kauf dieser Zertifikate werden unter anderem in Schwellen- und Entwicklungsländern Projekte finanziert, die dort die emittierte Menge CO2 ausgleichen. Gleichzeitig wird bei den Projekten darauf geachtet, dass sich die Lebensbedingungen (wirtschaftlich und gesellschaftlich) der Menschen vor Ort verbessern.

 

Andere Partner wiederum haben ein eigenes Portfolio an CO2-Kompensationsprojekten zum Beispiel in Schwellen- und Entwicklungsländern. Als Unterstützer/Teilnehmer können Sie für Ihre Kompensation auf bereits existierende Projekte dieser Partner zurückgreifen oder zusammen mit dem Partner eigene, individuelle Klimaschutzprojekte mit sog. Co-Benefits (wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung) entwickeln.

 

Weiters finden Sie hier Expertenpartner die Ihre jahrelange Projekterfahrung bei der Umsetzung von Sustainable Development Goals (SDG) in Unternehmen, Organisationen, öffentlichen Einrichtungen, Verbänden etc. und im Bereich Research, Reporting, CSR sowie Corporate Sustainability anbieten.

SOUTH POLE

Kompensation, Entwicklungsprojekte

FIRST CLIMATE

Kompensation, Entwicklungsprojekte

FOKUS ZUKUNFT

Kompensation, Entwicklungsprojekte


UNGSII FOUNDATION

SDG-Index, SDG-Cities,  

SDG-Lab WEF Davos

PLANT-FOR-THE-PLANET

Kompensation, Entwicklungsprojekte

IWI

Research, Total Economic Value, Sozial-/Ökobilanz


WEIXELBAUMER

Nachhaltigkeits-/integriertes Reporting, Kommunikation


mehr als 700 Unterstützer

europaweit 

Über 700 Unterstützer haben sich der Allianz in Deutschland und Österreich bereits angeschlossen: große und kleine Unternehmen, der Mittelstand, Verbände, Behörden, Hochschulen, Projektentwickler, Kompensationsanbieter und die Zivilgesellschaft. Sie alle wollen durch Vermeidung, Reduktion und Kompensation von CO2 zum Klimaschutz beitragen. Auch Privatpersonen können mitmachen und ihre persönliche CO2-Bilanz verbessern.

Die Zahl der Unterstützer soll in den nächsten zwei Jahren signifikant erhöht werden.

KONTAKT

Telefon +43 1 36 73 271

office@allianz-entwicklung-klima.at

 

Allianz für Entwicklung und Klima - Österreich

Palais Eschenbach, Eschenbachgasse 11

1010 Wien / Österreich

Partnerschaftlich mit:

Allianz für Entwicklung und Klima - Deutschland

Die Allianz für Entwicklung und Klima in Deutschland wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), dem Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung/n (FAW/n) und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) getragen.